Shop

Kleine Materialkunde der Nachhaltigkeit


von Redaktion Ramelow

24.11.2019

Wer seine Mode bewusster wählen möchte, schaut zunächst aufs Etikett und findet dort Informationen über die Materialzusammensetzung, aber auch über die Herkunft des Kleidungsstückes. Was es mit den Materialien auf sich hat, erklären wir hier.

Tencel/Lyocell

Bei Tencel / Lyocell handelt es sich um eine Naturfaser, die aus Eukalyptus gewonnen wird. Der Grundstoff, Eukalyptusholz, wird dabei aus nachhaltig bewirtschafteten Plantagen gewonnen. Eukalyptus wächst schnell und kommt im Gegensatz zu konventionell angebauter Baumwolle ohne künstliche Bewässerung und Pestizide aus. Es wird aus natürlichen Rohstoffen industriell hergestellt und ist biologisch abbaubar. Man gewinnt um das 6-fache mehr Fasern im Vergleich zur Baumwolle und es wird bei der Herstellung von Tencel / Lyocell nur ein Bruchteil der Wassermenge benötigt.

Modal

Modal ist auch bekannt als die "bessere Viskose". Der Grundstoff für Modal-Fasern ist Buchenholz aus dem mittel-europäischen Raum. Der Unterschied zur Viskose liegt im Spinnverfahren, das unterschiedliche Eigenschaften des fertigen Stoffs mit sich bringt: So sind Modalstoffe glatter, saugfähiger, hitzebeständiger und haben eine höhere Festigkeit. Trotz der natürlichen Herkunft des Rohstoffs zählt Modal aufgrund der Verarbeitung zu den Chemie- und Synthetikfasern.

Bio-Baumwolle / Organic Cotton

Bio-Baumwolle wird nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus produziert. Der Einsatz von chemischen Pestiziden und Düngemitteln ist dabei verboten. Die für den Baumwollanbau genutzten Plantagen werden außerdem gleichzeitig für den Anbau von anderen Pflanzenarten genutzt, um die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten, Schädlingsbefall im Zaum zu halten und unnötigen Spritzmitteleinsatz zu vermeiden. Bio-Baumwolle wird von Hand geerntet.

Viskose

Viskose gehört zu den Chemiefasern mit natürlichem Grundstoff, der Zellulose. Der Grundstoff wird überwiegend aus Holzfasern, wie Kiefer, Eukalyptus, Buche oder Fichte gewonnen. Viskose ist auch bekannt als "Reyon" oder Kunstseide. Sie ist kostengünstiger als reine Seide - ähnelt ihr jedoch. Kleidungsstücke aus Viskose haben kühlende, aber auch saugfähige Eigenschaften.

Recycelte PET-Flaschen

Recycelte PET-Flaschen werden immer häufiger als Material für Outdoor-Bekleidung, Fleece-Textilien und Rucksäcke verwendet. Sie bestehen aus reinem Polyester und können eingeschmolzen werden, um textile Fasern herzustellen. Damit gelten recycelte PET-Flaschen als ressourcensparend und zukunftsorientiert.


Das könnte Dich auch interessieren

Ramelow ist klimaneutral

von Redaktion Ramelow

18.03.2022

Give Friday: Spenden übergabe

von Redaktion Ramelow

30.01.2022

Give Friday: Klimaschutz liegt uns am Herzen!

von Redaktion Ramelow

16.12.2021