Sinjes Fitness-Lieblinge ♥

Ich habe eine neue Leidenschaft: Zuhause rumhüpfen. So nenne ich mein Sportprogramm in den eigenen vier Wänden. Natürlich gehört da ein bisschen mehr dazu, aber mit so fancy Namen wie Functional Training oder High Intensity Training kann kaum einer etwas anfangen.

Sport im Alltag ist extrem wichtig, es hilft mir ausgeglichener zu sein, sowohl körperlich als auch psychisch. Früher habe ich Fußball gespielt, dann bin ich lange Zeit ins Fitnessstudio gegangen. Das bringt zwar Spaß, da es etwas sozialer ist, ließ sich aber irgendwann zeitbedingt schlechter in den Alltag integrieren. Etwas Neues musste her und es musste gut sein, es sollte all die wichtigen Punkte erfüllen: schnell gehen, überall verfügbar und richtig anstrengend sein.

Auf sozialen Netzwerken wie YouTube und Instagram habe ich mich durchgeklickt, alles Mögliche getestet und wenig für gut befunden. Deshalb habe ich meine drei Lieblings-Fitness-Favoriten zusammengestellt.

Workout-Video von Anne Kissner vom Kanal Bodykiss

Anne Kissner von Bodykiss

Anne hat mich zu meinem Standard-Sportprogramm gebracht. Ein 20-30 minütiges Training mit anstrengenden Intervallen und kurzen Pausen. Gemeinsam mit ihrem Mann Daniel bringt sie mich mit ihren YouTube Videos ins Schwitzen. Mit dabei die unterschiedlichsten Übungen von Kniebeugen, Liegestütze, Lunges und Burpees – an die englischen Bezeichnungen gewöhnt man sich schnell. Immer wieder neue Übungen und neue Reize für den Körper.

Blackroll, medium, € 31,99
Energetics, Fitnessmatte € 29,99
Polar-Uhr € 49,99

Das Tolle ist, dass es für jedes Level Abänderungen oder alternative Ausführungen gibt. Wer die Videos 3 bis 5 mal pro Woche durchzieht, merkt schnell eine Verbesserung der Fitness. Für die Workouts braucht man eigentlich nur eine Matte und eine Internetverbindung, um ein gewähltes Video zeitgleich mitzumachen. Tipp: Für alle die richtig fit sind sind Kurzhanteln oder auch eine Blackroll ein richtig gutes Trainingsgerät.

Marleen und Svenja vom Greenbody Camp

Die beiden Mädels aus Hamburg sind richtige Granaten und haben ein ganzheitliches Fitness- und Gesundheitskonzept entwickelt. Der Kern beruht auf mentaler und körperlicher Stärke, sowie die Befähigung diese Stärke zu nutzen. Gemeinsam stellen Sie als Greenbodycamp  Events in Hamburg, in der Lüneburger Heide und in Schleswig-Holstein auf die Beine. Und wenn man glaubt, es geht nichts mehr, kommen Svenja und Marleen und holen das letzte aus dir heraus.

Das Thema der ausgewogenen Ernährung sowie ein positives Mindset und die nötigen psychischen Hintergründe komplettieren ihr Programm. Wie der Name schon vermuten lässt, geht es auch darum draußen Sport zu machen, im Park nebenan, im Garten oder an der nächstgelegenen Treppe. Flexible und funktionale Kleidung ist also ein Muss!   

Fotos @Jana Richter
Sinje beim "Strenghtility Camp"

Heutzutage wird fast jeder Influencer, also eine Person die durch die sozialen Medien eine erhöhte Reichweite hat, von Marken und Unternehmen gesponsert. Anne Kissner arbeitet zusammen mit Puma, während die Mädels vom Greenbodycamp zum Asics Trainings Squad gehören. Die neuesten Kollektionen sehen wir also auf den Accounts der Influencer. Sobald eine Kollektion veröffentlicht wird gibt es den Look bei Intersport Ramelow.

Viele sportliche Grüße sendet Sinje!

Diese Stories könnten Dir auch gefallen.