3 Tipps zu meinem neuen ICH!

"Sei realistisch, plane ein Wunder!" Wir haben alle viele Vorsätze für das neue Jahr. Wenn wir realistisch sind, halten wir die wenigsten ein. Zu hochgesteckte Ziele, zu aufwendig oder zu anstrengend. Jedes Jahr gibt es einen Vorsatz den wir alle leicht einhalten können: Den eigenen, persönlichen Look  oder das Leben ein wenig zu verändernFür alle, die etwas Veränderung brauchen, haben wir 3 einfache Tipps für ein kleines Update - ICH 2.0! Nicht jeder Tipp oder jedes Outfit wird für Dich funktionieren, aber im Leben geht es doch darum auch mal Etwas auszuprobieren.  
Mode-Update

Verändere doch einfach mal Deinen Stil und trage Dein Outfit neu kombiniert. Hier kannst Du einen dünnen Rollkragenpulli auch gut mal unter einem Strickpullover tragen. Auch neue Farben können Deinen Look verändern. Der neue Hoodie von Comma Ci oder die neue Bluse von Comma sind absolute Must Have Teile für die neue Saison. Neue Farben, neue Schnitte, die Dein ICH verändern können. probiere mal neue Kombinationen aus und trau Dich ruhig etwas mehr.

Das Label # One More Story in Heide bietet trendige Looks zu moderaten Preisen.
Hoodie, Comma Ci, € 59,99
Bluse, Comma, € 49,99

Neue Ess-Gewohnheiten ─ Intervallfasten

Der Abnehm-Trend Intervallfasten verspricht: Pfunde zu verlieren - ohne zu hungern - obwohl man nichts isst. Doch wie funktioniert es?

Intervallfasten ist sozusagen "Fasten 2.0" – der einzige Unterschied: Hier wird nicht tagelang gehungert, sondern nur in einem bestimmten Zeit-Fenster. Die restlichen Stunden außerhalb dieses Zeitraums darf ganz normal gegessen werden.

Hier mal ein einfaches Beispiel für die 16:8 Variante:

Es ist die beliebteste Variante: Der 16:8-Takt. Wie der Name schon verrät, wird hier darauf geachtet, dass nur innerhalb von acht Stunden gegessen wird, die restlichen 16 Stunden wird gefastet. Am besten früh am Abend essen und spät am morgen frühstücken. Schließlich zählen auch die acht Stunden Schlaf pro Nacht in die Fastenperiode.

In diesem Zeitraum ist es wichtig, viel Flüssigkeit (Wasser oder Tee, am besten zwei Liter) zu sich zu nehmen.

Das Beste daran: In diesem 8-Stunden-Fenster kannst Du praktisch alles und so viel essen, wie Du willst. Allerdings solltest Du nicht übertreiben, eine extrem hohe Kalorienzufuhr ist nicht das Ziel des periodischen Fastens und führt auf Dauer zur Gewichtszunahme.

Ein guter 16:8-Plan sieht zum Beispiel so aus:

- 7 Uhr: Aufstehen, ein bis zwei Gläser Wasser trinken und eine kurze Joggingrunde einlegen

- 8.30 Uhr: Arbeitsbeginn. Jetzt kannst Du Deinen ersten Kaffee oder Tee trinken

- 11 Uhr: Kaffeepause

- 12-14 Uhr: Mittagspause. Am besten jetzt eine ausgewogene Mahlzeit zu sich nehmen, genügend Eiweiß und Kohlenhydrate wie zum Beispiel Fisch oder Fleisch mit Vollkornnudeln- oder Reis

- 15.30 Uhr: Nun darfst Du Dir auch ein paar Kekse zum Kaffee gönnen

- 18 Uhr: Jetzt ist Sport angesagt, am besten Krafttraining oder ein wenig Ausdauer. Der Sport, den Du treibst, sollte Dir vor allem auch Spaß machen.

- 20 Uhr: Abendessen. Nun kannst Du wieder eine eiweißreiche Mahlzeit zu Dir nehmen oder auch etwas Obst mit Quark genießen.

- 22 Uhr: Gute Nacht!

Allerdings sollten folgende Risikogruppen kein Intervallfasten machen:

- (Klein-)Kinder

- Schwangere

- Chronisch Kranke, z.B. Diabetiker

- Senioren

- Menschen mit Essstörung

- Menschen, die Schilddrüsenprobleme haben

- Menschen, die Probleme mit dem Blutzuckerspiegel haben

- Menschen, die sonstige ernsthafte Erkrankungen haben 

Meditation ─ Stressabbau

Wir alle sehnen uns doch nach Entschleunigung und etwas mehr Ruhe, oder? Der ein oder andere wünscht es sich in diesem Jahr und wir finden, jetzt ist der richtige Zeitpunkt sich mal wieder etwas Gutes zu tun und sich zeit FÜR SICH zu nehmen. Das ist im stressigen Alltag nicht immer möglich, daher ist es doch mal an der Zeit einen Termin mit sich selber zu machen. Trage ihn Dir auch in deinen Kalender ein. Es sollte ein fester Termin werden. In unserem Blog-Post "Ruhe jetzt"! erfährst Du alles über Mediation und Entschleunigung.

Auch für Dich interessant? Unsere Vorsätze für 2019!

Diese Stories könnten Dir auch gefallen.